SIKO

Pure Perfection entwickelte Roadshow-Konzept zum Thema Ergonomie für Audi

Wer im Beruf lange leistungsfähig bleiben möchte, braucht gute Bedingungen und das nötige Wissen. Um dieses zu vermitteln, konzipierte Pure Perfection für Audi eine interaktive Roadshow. Start war im Werk in Ingolstadt, wo über 1.500 Audi Mitarbeiter Ergonomie-Innovationen live ausprobieren konnten.

„Wir für uns. Aktiv in die Zukunft“ nennt sich die Ergonomie-Strategie, mit der Audi wachsenden Herausforderungen, wie zum Beispiel dem demografischen Wandel und der zunehmenden Komplexität im Automobilbau begegnet. Um das Thema anschaulich zu vermitteln, konnten Beschäftigte bei mehreren Ergonomie-Messen in den Werken Praxisbeispiele live erleben. Im März waren dies in Neckarsulm zum Beispiel Vormontage-Tische, die sich individuell auf den Mitarbeiter einstellen lassen, ein Vakuumheber zum automatischen Öffnen der Heckklappe oder eine neue Generation des „ergonomischen Montagesitzes“. Die nächsten Stationen der Roadshow sollen die Werke in Győr und Brüssel sein.

Die Aufgaben von Pure Perfection für die Ergonomie-Messe bestehen aus der Konzeption der Messestände in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, der Ausarbeitung von Führungen durch die Ausstellung, der technischen und messebaulichen Planung und dem Erstellen von Grundrissen. Weiterhin fungierte die Agentur als Schnittstelle zwischen Grafik und Produktion im Messebau und übernahm die Koordination und Steuerung aller Gewerke vor Ort.

Info: www.pureperfection.com

Audi Ergonomie-Messe (Foto: Pure Perfection)

Comments are closed.