SIKO

Axica Keynoter Summit 2014 soll Impulse für MICE-Entscheider setzen

Beim „Axica Keynoter Summit 2014“ am 31. Oktober 2014 treffen „handverlesene“ Top-Entscheidern der MICE-Branche auf fünf Keynoter von der ersten Qualitätsgemeinschaft von Vortragsrednern im deutschsprachigen Raum. Die Veranstaltung findet in der Designlocation Axica am Brandenburger Tor in Berlin statt.
„Auch im Zeitalter von virtuellen Communities, Selfies und Likes ist direkte Begegnung immer noch die beste Möglichkeit, Partner und Kunden zu inspirieren und nachhaltig zu binden. Wir sind deshalb stolz, in unserer Location dieses ‚Gipfeltreffen’ zum Trend-Thema Speaking auszurichten“, so Axica Geschäftsführer Marc Mundstock.
Mit den fünf Keynotern, die zu den gefragtesten Event Speakern im deutschsprachigen Raum gehören, hat die Axica geeignete Partner für ihr Konzept gefunden. René Borbonus, Cristián Gálvez, Markus Hofmann, Slatco Sterzenbach und Bernhard Wolff haben sich 2013 zur Qualitätsgemeinschaft „Keynoter – Experts in Event Speaking“ zusammengeschlossen. Das Anliegen der fünf Berufsredner ist es, in dem stark wachsenden und unübersichtlichen Vortragsmarkt Qualitätsstandards zu diskutieren und durchzusetzen. Am 31. Oktober wollen die Keynoter von 13.00-21.00 Uhr ihre Vorträge live präsentieren und auf und abseits der Bühne den Dialog mit den Gästen suchen.
Die inspirierende Architektur von Frank O. Gehry und das Catering der Axica rahmen die Veranstaltung ein und ermöglichen das Netzwerken mit Branchenkollegen. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich auf persönliche Einladung. Interessenten können sich über das Interessenten-Formular auf der Homepage www.keynoter-summit.de anmelden.
Unterstützt wird der Axica Keynoter Summit 2014 von Hotel Adlon Kempinski, Regent Berlin, Wyndham Grand Berlin, DB Vertrieb, Famab Stiftung, satis&fy, Ojala Werke, Think-Theatre, Sandra Herz und dem BlachReport.
Info: www.keynoter-summit.de

Keynoter Slatco Sterzenbach, Markus Hofmann, Bernhard Wolff, Cristián Gálvez, René Borbonus (von links, Foto: Keynoter Summit)

Comments are closed.