SIKO

Daimler mit b&b eventtechnik auf dem Christopher Street Day

b&b eventtechnik hat für die Daimler AG ein nicht ganz alltägliches Projekt umgesetzt. Der Veranstaltungsdienstleister aus Filderstadt bei Stuttgart unterstützte den Konzern bei seiner erstmaligen Teilnahme am Christopher Street Day (CSD) 2014 in Stuttgart. Für b&b galt es, den Paradewagen von Daimler, ein LKW mit Auflieger, für die Parade im Rahmen des CSD komplett zu konzeptionieren, technisch auszustatten und zu bauen.

Wichtige Vorgabe zur Umsetzung war die Größe des Paradewagens: Das Team von b&b musste nicht nur ausreichend Raum für Technik und DJ-Pult einplanen, sondern auch noch darauf achten, dass 55 Personen auf dem Auflieger Platz finden. Um die notwendige Größe realisieren zu können, entwarfen die Techniker ein auskragendes Traversensystem, so dass der Auflieger entsprechend verbreitert wurde.

Mit der insgesamt 170 Laufmeter umfassenden Traversenkonstruktion musste zudem auch noch der Neigungswinkel des Aufliegers ausgeglichen und begradigt werden. Das Aluminiumgerüst um das Fahrzeug wurde von den Messe- und Veranstaltungstechnikern mit 100 Quadratmetern Banner verkleidet und auch die Licht- und Tontechnik für den Paradewagen kam aus dem Fundus von b&b.

67 Formationen – Fuß- und Motorradgruppen, PKW und LKW mit über 3.500 aktiven Teilnehmern – zogen im Rahmen der CSD durch Stuttgart. Rund 220.000 Besucher säumten die Straßen bei der Veranstaltung.

Info: www.bb-et.de

Comments are closed.