SIKO

Media Resource Group unterstützte 24-h-Rennen von Le Mans

Das 24-h-Rennen von Le Mans fasziniert in seiner langjährigen Geschichte nach wie vor viele Rennsportfans. Fast 300.000 Zuschauer kamen in diesem Jahr an die Rennstrecke des „Circuit des 24 Heures“. Unterstützung bei der Veranstaltung leistete die Media Resource Group (MRG) als technischer Dienstleister und setzte dabei die Gäste-Hospitality von Audi lichttechnisch in Szene.

Die Anforderungen waren von Anfang an sehr hoch. Nicht nur bei der Vorbereitung und der Detailabstimmung mit den technischen Fachplanern von Niyu aus Berlin, sondern insbesondere in der Umsetzung waren exaktes Timing und Professionalität gefragt. Installiert wurde die Lichttechnik in der gesamten Audi Racing Arena. Weiterhin galt es, die Vorstellung des Audi R8 LMX, der mit Laser-Fernlicht ausgestattet ist, zu begleiten.

Ein bis achtköpfiges Team von MRG war dafür insgesamt fast drei Wochen vor Ort. Neben konventionellen Lampen wurden hauptsächlich Moving Lights verbaut – unter anderem Sparx 7 LED Washlights von JB-lighting in der Farbe silber, die MRG extra angeschafft hatte.  Zur Steuerung der Lichttechnik kamen drei Road Hog Fullboar in einem Netzwerk zum Einsatz. Für die Audi R8 LMX Premiere am Freitagabend der Veranstaltung orientierten sich die Designer am Thema „Laser-Fernlicht“ und nutzten dafür ein leistungsstarkes Weißlicht-Lasersystem.

Info: www.mediaresourcegroup.de

Comments are closed.