SIKO

Dongfeng Nissan Präsentation mit Augmented Reality-Lösung von RTT

RTT, Anbieter professioneller 3D Visualisierung, hat eine Augmented-Reality-Präsentation für den Relaunch des Modells X-Trail von Dongfeng Nissan umgesetzt. RTT baute auf den Erfolg der letztjährigen Präsentation von Dongfeng Nissans Flaggschiff Teana auf und erweiterte diese durch neue Blickwinkel auf das digitalisierte Fahrzeug – mit Fokus auf die technischen Details. Die eigens erstellten 3D Environments boten dem Publikum im chinesischen Chengdu einen realitätsnahen Eindruck des vorgestellten Modells. RTT trug erneut die volle Projektverantwortung und stellte ein internationales Produktionsteam aus Mitarbeitern des Münchner Hauptsitzes sowie der Standorte Shanghai und Tokio zusammen, um Augmented-Reality-Technologie mit 3D Content in bestmöglicher Bildqualität zu verschmelzen.

Das Fahrzeug wurde in einer dreißigminütigen Präsentation vor 1.800 Medienvertretern von Jason Yang, Dongfeng Nissans Vice President Sales & Marketing, enthüllt. Wie beim Launch im Jahr zuvor konzentrierte sich RTT auf die verständliche Inszenierung der technischen Features. Im Intro wurde eine Animation auf eine große Leinwand projiziert, in der das Fahrzeug direkt aus der Leinwand herauszufahren schien, sich plötzlich auflöste, um als virtuelles Fahrzeug auf das Publikum zurollend wieder auf der Bühne aufzutauchen. Während der orchestrierten Augmented Reality-Präsentation wurden die wichtigsten Ausstattungsmerkmale durch Yangs Gesten in einem noch nie dagewesenen Detaillierungsgrad und durch frei in der Luft schwebende einzelne Fahrzeugteile hervorgehoben.

Dies wurde durch das Echtzeit-Tracking von Yangs Bewegungen auf der Bühne möglich, welche mit dem in DeltaGen 12 produzierten 3D Content synchronisiert und über die Immersive-Funktion gesteuert wurden.

Der komplette Aufbau wurde von einer Nvidia-Hardware-Plattform unterstützt, die auf einer Quadro K6000 Grafikkarte basierte. Außerdem wurden ein Canon XA25 Camcorder und zwei Sony PMW-EX1 verwendet. ART, Vertriebsunternehmen von Virtual- und Augmented Reality-Trackingsystemen, stellte elf Tracking-Kameras zur Verfügung. Ergänzend zu dem Set-up wurde Blackmagic Hardware verwendet. In Bezug auf den 3D Content produzierte das RTT Team Animationen innerhalb dreier verschiedener Landschaften (Winter, Wüste und Highway), welche die Alleinstellungsmerkmale des Wagens betonen und das Produkterlebnis noch realistischer wirken lassen.

Info: www.rtt.ag/de

Tags: ,

Comments are closed.