SIKO

Mercedes-Benz Global Training Experience 2014 mit Bruce B. in Faro

Bei der Mercedes-Benz Global Training Experience im portugiesischen Faro qualifizierten sich rund 15.000 internationale Teilnehmer aus dem Bereich Sales für die Markteinführung neuer Fahrzeugmodelle des Stuttgarter Automobilkonzerns. Die Kommunikationsagentur Bruce B. inszenierte bei der zehnwöchigen Trainingsgroßveranstaltung die Welt der High-Performance-Marke AMG. Mit multimedialen Live-Installationen, einem interaktiven Kommunikationsangebot und stringentem Storytelling soll der emotionale Event direkt ins Herz des AMG Markenversprechens „Driving Performance“ führen.
Sinnbildlich für die Antriebsstärke, die die Fahrzeuge der Performance-Marke aus dem schwäbischen Affalterbach auszeichnet, wählten die Architekten und Designer die Dramaturgie der schrittweisen Annäherung an den Kern der Marke. Auf ihrem Weg durch die Live-Installation begegneten die Gäste den Fahrzeugen von AMG ebenso wie den wichtigsten markenrelevanten Themen. Die Stationen lauteten „Motorsport“, „History“, „Engineering“ oder „One man – One Engine“. Raum um Raum intensivierte sich das durch Raum-, Sound- und Videoinstallationen vermittelte Markenerlebnis.
Als Herz der Inszenierung überraschte eine pulsierende multimediale Skulptur die Besucher. Vier Projektoren bespielten einen rund 45 Kubikmeter großen, polygonal gestalteten Kubus mit Szenen und Botschaften aus der dynamischen Welt des Premium-Fahrzeugherstellers. Flächen und Kanten der Skulptur begannen eruptiv zu vibrieren, überlagerten sich und entluden ihre Energie schließlich in einer spektakulären virtuellen Explosion in den Raum.
„Unsere Geschichte erzählte von jener besonderen Kraft, die AMG auszeichnet und immer weiter vorantreibt“, sagt Andreas Hornung, Geschäftsführer bei Bruce B. „Die Dramaturgie der Entdeckungsreise verdichtete das Markenerlebnis Stück für Stück – ausgehend vom dynamisch inszenierten Epizentrum.“
Info: www.bruce-b.com

Mercedes-Benz Global Training Experience im portugiesischen Faro (Foto: Bruce B.)

Comments are closed.