SIKO

LLeyendecker erweitert Rental-Angebot im Bereich Lichttechnik

Leyendecker, Full-Service-Spezialist im Bereich Veranstaltungstechnik, hat mit den Lichtstellkonsolen der Hog 4 Serie und dem DMX Prozessor DP 8000, beides von High End Systems, das Rental-Angebot ausgeweitet. Zur Verfügung stehen die Konsolen Hog 4 und Full Boar 4 – erweiterbar durch die Beistellkontroller Master Wing 4 und Playback Wing 4 – sowie der Nano Hog 4 Kontroller.

Mit den Lichtpulten der Hog 4 Familie bietet High End Systems eine komplette Serie an Konsolen für die unterschiedlichsten Anwendungen, Bedürfnisse und Budgets. Die Hog 4 ist das Flaggschiff der neuen Hog 4 Serie. Ausgestattet mit der neuesten Technologie ist sie der Nachfolger der preisgekrönten Wholehog III. Neben den beiden 17“-Breitbild-Multi-Touchscreens sind die motorisierten Fader mit separatem Grandmaster, der kleine Touchscreen im Bedienpanel und die LCD-Tasten das besondere Highlight der Konsole. Drei Monitorausgänge, acht eingebaute DMX-Ausgänge, MIDI Ein- und Ausgänge, acht USB Ports und zwei robuste Neutrik Ethercon Fast Ethernet Ports erlaubt höchste Flexibilität. Damit ist diese Konsole für alle Einsätze gerüstet, vom kleinsten Industrie-Event mit einer einzelnen Konsole bis zur größten Stadion-Show.

Der DMX Prozessor 8000 verarbeitet alle showrelevanten Daten und stellt diese in Form von bis zu 16 DMX, Art-Net und E1.3.1 (sACN) Universen zur Verfügung. Der Prozessor verfügt über acht DMX-Ausgänge, welche über Widgets auf bis zu 16 aufgestockt werden können.

Hervorzuheben ist, dass die Hog 4 Betriebssoftware selbst nicht limitiert ist in der Anzahl maximaler DMX Kanäle. Lediglich die Anzahl parallel eingesetzter DMX Prozessoren bestimmt die Anzahl der zur Verfügung gestellten DMX Universen für eine Produktion oder Installation.

Der Veranstaltungstechnikspezialist aus Wuppertal agiert weltweit unter der Marke Lleyendecker. Das doppelte „L“ ist eine Reminiszenz an die beiden Unternehmensgründer Marcus und Ingo Leyendecker.

Info: www.lleyendecker.de

 

Comments are closed.