SIKO

Neuer Mini feiert Weltpremiere in London, Los Angeles und Shanghai

In dieser Woche wird die neue Modell-Generation des Mini an drei Tagen in drei Metropolen auf drei Kontinenten vorgestellt. Für die Premiere in London hat die BMW Group rund 500 Gäste in das Sorting Office im Herzen von London eingeladen – darunter die in London lebende Sängerin Ellie Goulding, It-Girl Peaches Geldof, „Made in Chelsea“-Stars Kimberley Garner und Diego Bivero-Volpe, Sängerin Lianne La Havas, Modedesigner Henry Holland, Model Poppy Delevingne, Schauspielerin Laura Bailey, Kelly Eastwood und Jaime Winstone, „Sugababes“-Sängerin Jade Ewen und Modedesignerin Amy Molyneaux.
Exklusiv für Mini stellte sich Ellie Goulding an das DJ Pult, bevor die angesagte Synthiepop Band Fenech Soler live auf der Bühne ein einstündiges Konzert gab. „Wir sind gerade auf Tour und noch drei Wochen unterwegs. Aber einen Mini als Vorgruppe hatten wir noch nie“, so Fenech Soler Sänger Ben Duffy. Im Anschluss heizte das DJ-Set von Little Dragon den Partygästen bis Mitternacht ein.
Die nächste Party fand gestern Abend in den USA statt. Im Kim Sing Theater in Los Angeles wurde die Enthüllung des neuen Mini auf amerikanischem Boden gefeiert. Geladen waren 175 Gäste. Live vor Ort sorgte die amerikanische Electro-Band „Passion Pit“ für Stimmung.
Am 21. November werden 200 Gäste in Shanghai erstmalig den neuen Mini in der eindrucksvollen Location „Waterhouse“ in South Bund zu sehen bekommen. Live auf der Bühne steht eine Band, die der Mini schon seit dem Mini United Festival 2012 begeistert hat: Gossip mit Frontfrau Beth Ditto.
Info: www.bmw.de

Mini-Chef Peter Schwarzenbauer bei der Premiere im Sorting Office in London (Foto: BMW)

Comments are closed.