SIKO

Bocatec unterstützte Buick-Präsentation für chinesischen Markt

General Motors hat in Qingdao die neuen Modelle der Marke Buick für den chinesischen Markt vorgestellt. Unterstützung für die Präsentation kam von Bocatec, spezialisiertes Unternehmen für Showlasertechnik. Die neuen Mittelklasse-Modelle der Serien Regals und Regal GS wurden den mehr als 600 Gästen im Rahmen einer Open-Air-Show auf dem Vorplatz der ehemaligen Olympiahalle von Qingdao präsentiert.

Inspiriert von der Autoshow in Chengdu, bei der Bocatec für die Marke Infinity eine Präsentation inszeniert hatte, engagierte Buick das Team aus Stelle bei Hamburg für die Lasershow in Qingdao. Drei Mitarbeiter von Bocatec (Lichtdesigner, Lichttechniker und Lasertechniker) und weitere zehn technische Helfer vor Ort realisierten dann den sechs Tage andauernden Aufbau der gesamten Licht- und Lasershow. Mehr als 60 Spot-Movingheads und 40 Washlights mussten dabei installiert werden, elf Hochleistungs-Laser mit jeweils zehn bis zwanzig Watt Weißlichtleistung, acht Nebel- und Windmaschinen und sechs Hazer kamen zum Einsatz. Die Steuerung erledigte dabei der Phoenix Showcontroller.

Parallel zur Lasershow liefen Videos von Buick auf unterschiedlichen Leinwänden ab, die per Timecode synchronisiert wurden. In insgesamt zwei Wochen Vorbereitung war eine fünfminütige Laser- und Lichtshow entstanden. Die neuen Modelle von Buick fuhren dann passgenau abgestimmt auf Musik, Beleuchtung und Laserstrahlen auf die Bühne.

Aktuell unterstützt Bocatec AMG mit seiner Technologie.

Info: www.bocatec.de

Tags: ,

Comments are closed.