SIKO

lemonpie übernimmt Catering der Mazda3 Drive Nights in Deutschland

Im Zuge der Markteinführung des neuen Mazda 3 veranstaltet Mazda unter Leitung der brandbelow GmbH agentur für direkte kommunikation, Wiesbaden, die „Mazda3 Drive Nights“. Ziel der Drive Nights ist es, die spektakuläre „Route 3“-Tour von acht fabrikneuen Fahrzeugen von Hiroshima/Japan bis nach Frankfurt zur Messepremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) am 7. September 2013 nachzuempfinden und im Rahmen dessen den neuen Mazda 3 dem Endkunden vorzustellen.

Die „Mazda Route3 – Die Hiroshima-Frankfurt Challenger Tour 2013“ ist eine Neuauflage der legendären Mazda Langstreckenfahrt Hiroshima-Frankfurt, die bereits 1977 mit dem Mazda 323 der ersten Generation und 1990 mit dem Mazda 626 bewältigt wurde. Die Strecke von Hiroshima nach Vladivostok legten die Fahrzeuge per Schiff zurück. Von dort ging es in insgesamt sieben Etappen weiter durch 30 Städte in fünf Ländern, zwei Kontinenten und neun Zeitzonen. Die Teilstrecken dauerten jeweils drei bis sechs Tage, in denen bis zu 2.500 Kilometer zurückgelegt wurden. In 30 Tagen wurden insgesamt über 15.000 km bewältigt.

Unter teils schwierigen Bedingungen hatten die Testfahrer dabei ausreichend Gelegenheit, den Mazda3 kennenzulernen und sich von seinen Tugenden zu überzeugen. Neben fantastischen Landschaftseindrücken wie beispielsweise am Baikalsee und dem Altay Gebirge lernten die Fahrer dank eines exklusiven Kulturprogramms mit Stadtbesichtigungen und Veranstaltungen auch Menschen und Kulturen der verschiedenen Regionen kennen.

Um diese Erlebnisse in Verbindung mit den Fahrzeugleistungen den Kunden nahe zu bringen, haben sich die Verantwortlichen für eine Veranstaltungsreihe in drei Städten entschieden. Teilnehmen können nur geladene Gäste. Begonnen wurde in Dortmund am 26. September, weiter geht es in München am 10. Oktober und in Magdeburg am 17. Oktober 2013.

Die großräumigen Hallen in den Veranstaltungsstädten werden von lemonpie komplett mit Mobiliar für erwartete 250 bis 350 Gäste ausgestattet und entsprechend dekoriert. Aufgabe ist es, 72 Sitzmöglichkeiten an Hochtischen inklusive Barhocker zu schaffen. Außerdem werden 25 Stehtische mit weißen Hussen platziert.

Eine besondere Herausforderung liegt für lemonpie allerdings in der kulinarischen Umsetzung unter Einbeziehung der fünf Länder und ihrer Spezialitäten, die die Fahrer auf ihrem Weg von Japan nach Deutschland durchquert haben: Japan, Russland, Weißrussland, Polen und Deutschland.

Info: www.lemonpie.de www.brandbelow.de

Mazda3 Drive Night (Foto: Leifhelm)

Comments are closed.