SIKO

Der Blitz begeistert: 60.000 Besucher beim Opel-Treffen in Oschersleben

Publikumsandrang auf das größte Opel-Fantreffen in Oschersleben: Mehr als 60.000 Besucher waren zwischen Mittwoch und Sonntag in die Motorsport-Arena gereist, um sich in Wettkämpfen zu messen, gemeinsam zu fachsimpeln und vor allem zu feiern. Dabei drehte sich alles um die Modelle mit dem Blitz im Kühlergrill – passend zum Veranstaltungsort natürlich auch um die besonders sportlichen Opel-Varianten im OPC- und Rallye-Gewand.

„Was wir hier jedes Jahr von Neuem erleben, ist einfach toll“, beschreibt Opel-Strategievorstand Dr. Thomas Sedran die Atmosphäre beim weltgrößten Opel-Markentreffen. „Fünf Tage lang haben zigtausende treue Opel-Fans dem regnerischen Wetter getrotzt, bei den unterschiedlichen Rennen mitgefiebert und die Veranstaltungen genossen. Das alles, weil sie eine gemeinsame Leidenschaft haben – die Leidenschaft für Opel. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir mit unseren Autos gestern wie heute eine derartige Begeisterung hervorrufen.“

Ein Schwerpunkt beim 18. Fantreffen auf der nördlichsten Rennstrecke Deutschlands war das Opel-Sportengagement von Fußball bis Motorsport, das Emotionen weckt. Große Aufmerksamkeit zog der Newcomer Opel „Adam“ auf sich: Der Stadtflitzer stellte sich in Oschersleben im Rallye-Look zur Schau. Mit der speziellen an die Wettkampffahrzeuge angelehnten Rallye-Beklebung ließen auch Corsa und Astra GTC optisch die Motorsport-Muskeln spielen. Ein Adam im Rallye-Gewand fand auch gleich seinen neuen Besitzer. Im Rahmen der zum Abschied des diesjährigen Treffens organisierten Opel Adam Night wurde der Sport-Adam an den glücklichen Gewinner übergeben.

Hoch im Kurs standen auch die OPC-Spitzensportler von Astra, Corsa und Insignia. „Das war für viele ein tolles Erlebnis – einmal selbst im PS-starken Astra OPC seine Runden auf der Rennstrecke zu drehen. Die Anfragen für Fahrten mit unseren OPC-Modellen rissen das ganze Wochenende nicht ab“, freut sich Opel-Vorstand Sedran über den Andrang auf die Hochleistungsvarianten.

Lautstarke Unterstützung auch am Streckenrand: Bei Rennläufen wie dem Achtel-Meile-Sprint feuerten die Zuschauer ihre Favoriten kräftig an. Die Hobby-Piloten gingen dabei nicht nur einmal bis an ihre Grenzen, um bei der Siegerehrung am Samstagabend ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.

Mindestens genauso viel los war auch abseits der Piste: Die Stimmung kochte bei der Wahl zur „Miss Opel 2013“ am Freitagabend im gleichen Maße wie bei den Disco-Nächten von der „Deutschrock-Party“ bis zur „House Night“. Highlight zum Abschluss war das traditionelle Höhenfeuerwerk in der Motorsport-Arena. „Das sind die Momente, in denen wir spüren, wie das Herz unserer Fans für die Marke schlägt“, resümiert Sedran und freut sich über ein gelungenes Opel-Treffen.

Info: www.opel.de

Siegerin der Wahl zur „Miss Opel 2013“: Jessy Starke (Foto: Opel)

Comments are closed.