SIKO

BMW ist Partner beim Kunstfestival Kochi-Muziris Biennale in Indien

Das erste indische Festival für internationale zeitgenössische Kunst, die Kochi-Muziris Biennale, findet bis zum 13. März 2013 in Kochi, Muziris und auf den umgebenen Inseln der Region Kerala statt. Mit lokaler und globaler Ausrichtung zugleich, hat sich die Biennale zum Ziel gesetzt, internationale Künstler nach Indien zu bringen sowie eine globale Plattform für indische Künstler zu schaffen. Über 80 Künstler aus mehr als 35 Ländern präsentieren Kunstwerke jedweder Gattung in Galerien und Hallen, zeigen ortsspezifische Installationen im öffentlichen Raum, in Baudenkmälern oder auf stillgelegten Flächen.
In den nächsten drei Monaten werden im Rahmen des Begleitprogramms zahlreiche Seminare, Diskussionen, Filmvorführungen, Musikveranstaltungen sowie Bildungsinitiativen für Kinder und Studenten aller Altersgruppen angeboten. Gegründet und kuratiert von zwei führenden indischen Künstlern, Bose Krishnamachari und Riyas Komu, soll die Biennale nicht nur eine Plattform für zeitgenössische bildende Kunst in Indien schaffen, sondern auch den Dialog zwischen internationalen und indischen Künstlern sowie der breiten Öffentlichkeit fördern. Die Kochi Biennale Foundation versteht sich darüber hinaus als Katalysator für Themen der Nachhaltigkeit und Stadtentwicklung.
Ganz im Sinne solcher Initiativen wie dem BMW Guggenheim Lab, das in Mumbai am 9. Dezember 2012 eröffnete, erweitert BMW sein kulturelles Engagement auf Projekte, die sich mit Fragen des urbanen Lebens auseinandersetzen. In Zusammenarbeit mit BMW und unter Beteiligung führender indischer und internationaler Architekten, Städteplaner und Künstler wird im Rahmen der Kochi-Muziris Biennale eine Interviewserie initiiert, die Fragen und Herausforderungen der Urbanisierung in Indien und anderen Entwicklungsländern in den Fokus nimmt. Diese partnerschaftliche Initiative ist ein wichtiger Bestandteil des Forschungsprogramms der Kochi Biennale Foundation, welche groß angelegte kulturelle Projektthemen, wie zum Beispiel „Kosmopolitismus und Inklusion“, entwickelt. Alle Interviews und Diskussionen werden gefilmt und auf einem Symposium in der letzten Woche der Biennale im März 2013 vorgestellt. Die Kochi-Muziris Biennale soll nun alle zwei Jahre in Kochi und Muziris, Indien, stattfinden.
Info: www.bmwgroup.com

Comments are closed.