SIKO

Volkswagen stiftet den VW Dome 2 für Hurrikan-Opfer in New York

Gemeinsam mit dem Museum of Modern Art (MoMA) und dem ihm angegliederten MoMA PS1 wird Volkswagen den „VW Dome 2“, ein Gebäude in Form eines geodätischen Doms, für die New Yorker Hurrikan Opfer stiften. Die Bekanntgabe des gemeinnützigen Projektes erfolgte bei einem speziell organisierten Benefizabend anlässlich der Art Basel I Miami. Der „VW Dome 2“ wird in unmittelbarer Nähe des Atlantik, in einer der am schwersten zerstörten Küstengebiete, als Teil der neuen, umfangreichen Ausstellung „Expo 1“ des New Yorker MoMA aufgestellt.
Der „VW Dome 2“ ist als Koordinationszentrum für die ehrenamtliche Hilfsarbeit konzipiert und soll zusätzlich zur Krisenversorgung während der Wintermonate auch als Ort für öffentliche Diskussionen dienen. Im Fokus stehen die Fragen, wie eine Stadt, wie Architekten, Städteplaner und Künstler mit den Auswirkungen der Klimaveränderungen umgehen und die gefährdeten Stadtteile ökologisch, vorausschauend und beispielhaft wieder aufbauen können.
Die Halbinsel Rockaway gehört zum New Yorker Stadtteil Queens und zählt zu jenen Gebieten, die vom Hurrikan Sandy am massivsten betroffen waren. Der dicht besiedelte Stadtteil und seine Infrastruktur wurden durch den Hurrikan, die resultierende Flutwelle und Flächenbrände sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Klaus Biesenbach, Direktor des MoMA PS1 und Kurator des MoMA, forciert in Kooperation mit der Rockaway Waterfront Alliance (RWA) die Beseitigung der Schäden und den ökologisch reflektierten Wiederaufbau.
Das Projekt wurde im Rahmen einer vom MoMA PS1 und Volkswagen initiierten Benefizveranstaltung in Miami vorgestellt. Der abendliche Empfang war Anlaufpunkt für Künstler, Galeristen und Prominente, die eine der weltweit bedeutendsten Kunstmessen, die Art Basel I Miami, besuchten. Die Eintrittskarten wurden ausschließlich gegen Geldspenden abgegeben. Die Spenden fließen direkt an die RWA (Rockaway Water Alliance), die damit ihre momentane Hilfsarbeit und die generellen Aufgaben als Sozialeinrichtung weiter fortsetzen kann.
Im Hof des MoMA PS1 im Herzen von Queens, New York, steht bereits zum zweiten Mal während der Wintermonate der „VW Dome 1“, ein Performance Dome, in dem wöchentliche Kunst- und Kulturprogramme stattfinden. Die multimediale Ausstellung „Expo 1“ wird im kommenden Jahr ein Höhepunkt im künstlerischen Programm des MoMA werden. Die Schau wird sich den Themen Nachhaltigkeit und sozialverträglicher Fortschritt widmen und Arbeiten von Künstlern aus verschiedensten Teilen der Welt zeigen. Die Ausstellung wird von Klaus Biesenbach kuratiert und bildet ein Herzstück der Partnerschaft zwischen der New Yorker Kunstinstitution und dem Wolfsburger Automobilkonzern.
Info: www.volkswagen.de

VW Dome 2 am Museum of Modern Art in New York (Foto: Volkswagen)

Comments are closed.