SIKO

Mobiles 3D-System im Trolley von ci-base vorgestellt

Mit Virtual Reality tauchen Betrachter visuell in ein dreidimensionales 1:1-Modell eines Produktes oder Prototypen ein, vollziehen Ablaufszenarien in Echtzeit nach und erkennen detailliert Produktfeatures. Damit diese interaktive Visualisierung von immobilen Konstruktionen ortsungebunden vorgeführt werden kann, bietet Systemhaus ci-base die transportable Virtual-Reality-Lösung ci-solution 3D mobile an: Zwei Trolleys beherbergen Hard-, Software und Zubehör für Vorführungen vor Ort.

Im ersten Koffer stecken Highend-Notebook, Beamer und alles Nötige zur Stromversorgung. Flystick, 3D-Brillen, Laserpointer, USB-Hub und Maus sind in Trolley Nummer zwei untergebracht. Grundlage für die interaktive dreidimensionale Visualisierung bilden 3D-fähige CAD-Daten. Diese Daten fügt der Rechner zu einem 1:1-Modell zusammen, das auf einer Projektionsleinwand oder einer Wand im abgedunkelten Raum erscheint. Anwender steuern mit einer 3D-Tracking-Brille ihre Sicht aufs Modell und interagieren per Fly-Stick mit den Objekten.

Info: www.ci-base.de

Tags:

Comments are closed.