SIKO

Toyota unterstützte zum dritten Mal Musikwettbewerb „Köln rockt“

Beim Finale des Kölner Musikwettbewerbs „Köln rockt“ im alten Wartesaal wurde vor rund 800 Gästen aus den drei Finalteilnehmern die Siegerband ausgewählt. „Lendgold“ holte sich dabei mit ihrem schnörkellosen und puristischen Rock mit Ohrwurmpotential den Titel. Damit setzen sie sich knapp gegen die beiden anderen Finalbands „Sons Of The Lighthouse“ und „Rauputz“ durch. Der Weg auf das Siegertreppchen war lang: Aus mehr als 150 Bewerbungen schafften es 24 Nachwuchsbands in die sechs Vorrundenkonzerte, über zwei Halbfinale wurden zwei der Finalisten ermittelt, der dritte über die sogenannte „Wildcard“ der Jury.

„Köln rockt“ ist ein Projekt des Kölner Stadtanzeiger und Sion Kölsch mit Unterstützung von Toyota, NetCologne, dem Kölner Music Store und des Medienpartners Musikmachen.de. Bereits zum dritten Mal konnten sich Bands aus Köln, aber auch dem ganzen Bundesgebiet mit eigenen Songs dem Urteil von Besuchern und Jury stellen. Vorjahressieger Maat & Marek heizten als „Special Guest“ dem Publikum zusätzlich ein.

Toyota unterstützt den Bandwettbewerb seit Beginn im Jahr 2010 und stellte dem Organisationsteam einen Toyota Prius für die Dauer des Wettbewerbs zur Verfügung.

Info: www.ksta.de/koelnrockt www.toyota.de

Comments are closed.