SIKO

Vok Dams inszenierte Messestand für Volkswagen auf Autoshow Beijing

Volkswagen setzte bei der Gesamtkommunikation auf seinem Messestand zur Auto China 2012 in Beijing auf das lokale Know-how des China-Teams von Vok Dams. Den Eventspezialisten gelang es mit dieser Vollzeit-Standbespielung, durch verschiedene Medien- und Performanceinszenierungen ein ganzheitliches, kulturübergreifendes Konzept zu entwickeln.
Den Höhepunkt bildete eine Multimedia Performance – die Highlightshow in fünf Abschnitten. Eine zu einer harmonischen Einheit verschmolzenen Inszenierung aus Sound, Licht, Live-Performance und Medienbespielung ließ die Zuschauer den „Blue City Beat“ erleben. Durch die Straßenzüge einer aus puren Volumenkörpern aufgebauten, abstrahierten Stadt bewegte sich ein dynamischer Partikelstrom und initiierte den Blue City Beat. Er war Impulsgeber und stand assoziativ für Volkswagen. Sobald er auf Elemente traf, veränderten sich diese. So gestaltete der Partikelstrom die Stadt und bereicherte diese mit Leben, dem Blue City Beat. Vor allem das auf den Punkt inszenierte Zusammenspiel der Projektionen auf großflächigen LED-Flächen mit der Live-Performance von Tänzern, Drum Performern und Artisten sorgte für nachhaltige Eindrücke.
Ergänzt wurde die Highlightshow durch eine Fashionshow. Die dazu eigens von Frida Weyer designte Kollektion präsentierte ein raffiniertes Modedesign, in dem sich die jeweiligen Features der gezeigten Automobile widerspiegelten.
Im „21st Century Club“ wurde mit Clubsounds der international bekannten DJane Miss Nine der Beetle ins Rampenlicht gesetzt.
Info: www.vokdams.de

Messestand-Entertainment in Beijing (Foto: Vok Dams)

Comments are closed.