SIKO

Grass Roots mit Ampera Roadshow auf der Zielgeraden

Grass Roots steht mit der paneuropäischen Ampera Roadshow vor dem Schlussspurt. Über 5.200 Testfahrten. 120 Städte. 23 Länder: das ist das vorläufige Ergebnis der paneuropäischen Ampera Fleet Roadshow, die Grass Roots Germany seit September 2011 im Namen der Adam Opel AG durchführt. Der Abschluss der Roadshow ist für Ende Mai 2012 vorgesehen.

Die Ampera Fleet Roadshow steht für die Idee, Flottenkunden in einer State of the Art Roadshow die Alltagstauglichkeit der ersten reinen Elektrolimousine direkt vor der eigenen Haus- beziehungsweise Firmentür näherzubringen. Eyecatcher der Ampera Fleet Roadshow ist ein eigens umgerüsteter Tourbus im Ampera-Design. Eingerichtet als Meeting- und Showroom ist er neben den Testfahrten der zentrale Dreh- und Angelpunkt für Workshops und Präsentationen rund um den Ampera und die Strategien von Opel im Bereich Elektromobilität.

Eine begleitende Evaluation bestätigt den positiven Gesamteindruck der Ampera Roadshow und
den Erfolg des Roadshowkonzeptes. Zahlreiche Vorbestellungen und Verkäufe unterstreichen
das Ziel, den Ampera im Bereich Fuhrpark- und Flottenmanagement zu etablieren.

Als Lead Agentur zeigt sich Grass Roots für die gesamte inhaltliche und logistische Konzeption
und Umsetzung der paneuropäischen Roadshow verantwortlich.

Info: www.grassroots-de.com

Ampera Roadshow (Foto: Grass Roots)

Comments are closed.