SIKO

PP realisierte Alpen-Fahrevent für Bentley New Continental GT und GTC

Pass rauf, Pass runter – rund 4.000 km und 30.000 Höhenmeter bewältigte der „Bentley All Wheel Drive“ quer durch die Alpen. Erneut vertraute Bentley der Agentur PP und legte die Organisation der Snow Tour in die Hände der Frankfurter Eventagentur. Nach einer Vorbereitungszeit von knapp zehn Tagen für Planung und Organisation startete mit dem Prolog von Zürich nach Gstaad der zweiwöchige „Bentley All Wheel Drive“.
Über verschneite Alpenstraßen und -pässe steuerten je zwei allradgetriebene New Continental GT und New Continental GTC im Konvoi insgesamt zwölf exklusive Winterdestinationen in Frankreich, der Schweiz, Österreich und Deutschland an. Neben Lech, Megeve und einem Abstecher nach Rottach-Egern standen auch das Polo World Cup on Snow Turnier in Kitzbühel und in die Oldtimer Winterrallye „Winter Raid“ in St. Moritz auf dem Reiseprogramm.
Mit britischem Understatement setzte der „Bentley All Wheel Drive“ ganz auf den Überraschungsmoment. Allein die Präsenz der Kraftpakete von Bentley bei angesagten Adressen der Wintersportorte sorgte für Visibility und Awareness. Lediglich das dezente Branding der Fahrer- und Beifahrertür im Rallye-Design deutete auf die Snow Tour hin.
Am Steuer der Nobelkarossen saßen die im englischen Crewe zu Markenbotschaftern ausgebildeten und beim Winter Driving Training in Saalfelden fit gemachten „Bentley-Boys“ von PP. So gewappnet standen sie den staunenden und fragenden Interessenten Rede und Antwort.
Info: www.agentur-pp.com

Bentley All Wheel Drive in den Alpen (Foto: PP)

Comments are closed.