SIKO

Projektor von Mitsubishi Electric präsentiert direkt vom USB-Stick

Der neue Daten- und Videoprojektor XD550U von Mitsubishi Electric projiziert mit einer Helligkeit von 3.000 ANSI Lumen. Durch die Verwendung eines 0,55‘‘ DLP DarkChip3TM und eine optimierte Streulicht-Absorption wird ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 erreicht.

Um Bilddateien zu übertragen, die auf Computern beziehungsweise in Netzwerken bereitgehalten werden, bietet der XD550U verschiedenste Wege: über RGB-, USB-, LAN- und HDMI-Kabel oder – zur drahtlosen Übermittlung – über einen geeigneten Wireless-Dongle. Creston- und AMX-Kompatibilität schaffen die Voraussetzungen für die problemlose Einbindung in Netzwerke. Für Teampräsentationen können Bilder von bis zu vier Computern gleichzeitig auf einem Projektorbildschirm angezeigt werden.

Der neue Projektor von Mitsubishi Electric kann für Präsentationen aber auch ohne Rechner auskommen: PowerPoint-Dateien etwa werden dazu einfach mittels des PtG-Converters in ein spezielles Format umgewandelt. Die so entstandenen Slideshows lassen sich dann auf dem XD550U direkt von einem USB-Stick ‚computerfrei‘ abspielen. Bilddateien im JPEG-Format können ebenfalls unmittelbar als Diashow gestartet werden.

Zur Geräteausstattung gehört zudem ein ‚Simultaneous Message Display‘, um von zentraler Stelle aus in Echtzeit wichtige Kurznachrichten auf alle Projektoren im Netzwerk eines Gebäudes zu verschicken. Der eingebaute Zehn-Watt-Lautsprecher macht die Anschaffung eines externen Verstärkers überflüssig; er kann auch genutzt werden, wenn sich der Projektor selbst im Ruhemodus befindet.

Info: www.mitsubishi-vis.de

Comments are closed.