SIKO

Pfefferberg Berlin wird zweiter Standort für BMW Guggenheim Lab

Der Pfefferberg in Berlin ist – nach der Lower East Side in New York City – der zweite Standort des BMW Guggenheim Lab. Das gaben Richard Armstrong, Direktor des Solomon R. Guggenheim Museum and Foundation, und BMW Vorstandsmitglied Frank-Peter Arndt bekannt. Das BMW Guggenheim Lab, eine mobile vom Atelier Bow-Wow entworfene Architektur, soll ab dem Spätfrühling 2012 auf dem Pfefferberg dem Publikum zugänglich sein und für die Dauer von knapp drei Monaten ein kostenfreies Programm zum Thema „Confronting Comfort“ bieten.
Das BMW Guggenheim Lab ist ein öffentlicher Ort, der dem Austausch von Ideen und praktischen Lösungen rund um das Themenfeld „städtisches Leben“ dient. Mit der Anfang Juli freigeschalteten Website (bmwguggenheimlab.org) und einer Vielzahl von Online-Communities können Interessierte an diesem Projekt auch weltweit teilhaben.
In Berlin, der zweiten und einzigen deutschen Station der globalen, sechsjährigen  Initiative, arbeiten das Guggenheim und BMW neben anderen Partnerinstitutionen mit dem Aedes Network Campus Berlin (ANCB) zusammen, einem Netzwerk und Denklabor für Architektur auf dem Pfefferberg. Der Pfefferberg, Mitte des 19. Jahrhunderts als Brauerei erbaut, beherbergt heute unter anderem Künstlerateliers, Galerien und Restaurants.
Im Verlauf seiner sechsjährigen Reise um die Welt wird sich das BMW Guggenheim Lab drei verschiedenen inhaltlichen Themen widmen. Auch seine architektonische Gestalt unterliegt – wie die Großstadt an sich – dem Wandel: Drei verschiedene Architekturen, entworfen von drei unterschiedlichen Büros, verleihen dem Lab stets eine neue Gestalt. Jeder Bau wird in je drei Städten installiert.
Das erste BMW Guggenheim Lab eröffnet am 3. August in New York City. Nach Berlin wird die dritte Station eine asiatische Stadt sein, die im weiteren Verlauf des Jahres bekannt gegeben wird. Der kompakte mobile Bau des BMW Guggenheim Lab nimmt eine Fläche von rund 250 qm ein und kann leicht in dicht besiedelte Gebiete eingepasst und von Ort zu Ort transportiert werden.
Info: www.guggenheim.org www.bmw.com/bmwguggenheimlab

Architekturmodell vom BMW Guggenheim Lab in New York City, Kulisse für ein Abendessen (Foto: Atelier Bow-Wow)

Comments are closed.