SIKO

Toyota sucht die besten Handballer an Deutschlands Schulen

Als offizieller Partner der Toyota Handball-Bundesliga und Automobilpartner des  Deutschen Handballbundes (DHB) beteiligt sich Toyota bereits seit 2007 an der positiven Entwicklung des Sports. Dass nicht allein der Leistungssport von dem hohen Engagement profitiert, soll die aktuelle Toyota Aktion zur Förderung des Nachwuchses unterstreichen. „Handball-Stars go school“ heißt das Projekt, das bundesweit Spitzen- und Schulsport zusammenführt.
Das neue Nachwuchsprojekt des Deutschen Handballbundes und der Toyota Handball-Bundesliga in Kooperation mit Toyota richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen elf und 17 Jahren an weiterführenden Schulen in ganz Deutschland. Unter der Schirmherrschaft des Bundestrainers der deutschen Handball-Nationalmannschaft, Heiner Brand, besuchen Handballprofis Schulen in ganz Deutschland, um mit den Schülerinnen und Schülern zu trainieren und ihnen den Spaß am Handball zu vermitteln.
25 Schulen werden unter allen Bewerbern ausgewählt, an welchen jeweils ein Profi und ein hauptamtlicher Trainer des DHB das Training mit den Schülerinnen und Schülern leitet. Vom richtigen Warm-up über Spielverständnis und Taktik bis hin zu Showelementen reicht die Übungseinheit mit Stefan Kretschmar, Daniel Stephan, Klaus-Dieter Petersen, Markus Baur oder auch Frank von Behren. Abschließend wird über einen Schulwettbewerb ermittelt, welche der insgesamt 25 Schulen eine Klassenreise zum Handball Super Cup 2011 in München gewinnt.
Info: www.handball-in-schulen.de

Heiner Brand (Foto: Toyota)

Comments are closed.