SIKO

Mini Challenge bald auch in Saudi Arabien

Mini Challende bald auch in Saudi-Arabien

Ab 2010 wird erstmals auch in Saudi Arabien eine eigenständige Version der Clubsportserie Mini Challenge stattfinden. Das Königreich im Mittleren Osten ist nach Deutschland, Spanien, Australien und Neuseeland nunmehr das fünfte Land mit einer offiziellen Mini Challenge.

Der Start der Mini Challenge Saudi Arabien ist für Februar kommenden Jahres geplant. Pro Saison sind sechs Veranstaltungen mit je zwei Wertungsläufen vorgesehen. Als Rennfahrzeuge kommt – wie in Deutschland auch – der 211-PS starke Mini John Cooper Works Challenge zum Einsatz. Gefahren wird auf dem 100 Kilometer westlich von Riyadh gelegenen Reem International Circuit. Die Organisation übernimmt das saudische Unternehmen ProRace mit Prinz Khalid Bin Sultan Al Faisal an der Spitze.

„Die Rennserie verbindet hohes sportliches Niveau mit einem entspannten Lifestyle, wie er für Mini typisch ist – ein Konzept, dass auch in Saudi Arabien aufgehen wird. Zumal mit Prinz Khalid einen leidenschaftlicher Motorsportler an der Spitze der Mini Challenge Saudi Arabien steht“, so Andreas-Christoph Hofmann, Leiter Markenkommunikation Mini.

Info: www.mini.de

Prinz Khalid Bin Sultan Al Faisal (Foto: Mini)

Comments are closed.