SIKO

Event-Areal Expo Quartier Berlin nutzt ehemaliges AEG Gelände

Am Gründungsort der AEG in Berlin ist ein Event-Areal mit diversen Industriedenkmälern und Outdoorflächen direkt an der Spree entstanden. Mit der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft (AEG) etablierte Emil Rathenau einst einen der großen deutschen Elektrokonzerne und so avancierte das Areal im Süd-Osten von Berlin zum wichtigen Industriestandort in Europa.

Die Locations Urban Banks, MaHalla und Kran House sind geeignet für Konferenzen, Kongresse, Tagungen, Produktpräsentationen und PR-Events– auch wegen der Nähe zum BER und dem Ostbahnhof sowie den Hotels an der East Side Gallery.

Expo Quartier Berlin (Foto: mfe eventdirector)

„Wir haben das Potential des Areals für B2B-Veranstaltungen schnell erkannt. Nachdem die Anfragen unserer Kunden immer mehr Flächen erforderlich gemacht haben, haben wir Anfang des Jahres das Areal in Expo Quartier Berlin getauft“, erzählt Michaela Freier, die mit ihrem Geschäftspartner Samuel Zach als mfe eventdirector die unterschiedlichen Flächen und Räume für Kunden bespielt.

Technischer Produktionspartner im Expo Quartier Berlin ist Ambion.

Comments are closed.