VOSS

Sondereinreichungsfrist für BrandEx Award bis Sonntag eröffnet

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das gilt auch für Einreichungen zum BrandEx Award. Für „Nachzügler“ besteht in dieser Woche, also bis einschließlich Sonntag, 24. Oktober, um 23.59 Uhr noch einmal die Möglichkeit zur Teilnahme am wichtigsten deutschen Event-Award.

Die Unterlagen für Einreichungen zum BrandEx Award 2022 stehen auf der Website brand-ex.org als Download zur Verfügung. In insgesamt 20 Kategorien können sich die Teilnehmer um die Trophäen bewerben.

BrandEx Awardzeremonie in Dortmund 2020 (Foto: BrandEx)

Einreichungen sind in den Hauptsegmenten „Event“, „Architecture“ und „Fresh“ möglich. Für das „Event“-Segment wurden die Kategorien „Best Brand Activation“, „Best Live PR“, „Best Motivation/Employee Event“, „Best Corporate Event“, „Best Conference“, „Best Digital“, „Best Execution“ und „Best Formats“ festgelegt. Neu und der Pandemiesituation geschuldet ist die Kategorie „Best Cancelled Project“.

Das Segment „Architecture“ teilt sich in die Kategorien „Best Stand“, „Best Brand Architecture“, „Best Thematic Exhibition“, „Best Store Concept“, „Best Digital“, „Best Execution“, „Best Formats“ und ebenfalls neu „Best Cancelled Project“ auf. Im Segment „Best Stand“ können Teilnehmer ihre Beiträge in den Formaten „S“, „M“ und „L“ gemäß der Projektgröße einreichen.

Mit der Kategorie „Fresh“ wird auch der Kreativnachwuchs wieder an Bord geholt. Angesprochen sind vor allem die Newcomer im Studium beziehungsweise aus Freelance, Agenturen und Unternehmen, die sich in der Kategorie „Best Fresh“ um die Auszeichnung bewerben können. Die Ausschreibungsunterlagen für die kostenlose Teilnahme am BrandEx Fresh Award 2022 stehen als Download unter brand-ex.org/award/fresh/ zur Verfügung. Hier bleibt die Einreichungsfrist unverändert beim 5. Dezember 2021.

Mehr lesen über BrandEx Award

Comments are closed.