VOSS

Volkswagen und Nationalgalerie in Berlin verlängern Partnerschaft

Zur international beachteten Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie in Berlin am 22. August verkünden Volkswagen und der Museumsverbund Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin die Verlängerung ihrer mehrjährigen Partnerschaft um zwei Jahre. Schwerpunkt der kommenden Jahre wird die Fortsetzung und Erweiterung des Besucherprogramms „Volkswagen ART4ALL“ sein.

Im Rahmen der Partnerschaft sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Ausstellungs- und Performanceprojekte mit großer Strahlkraft entstanden. So waren zum Beispiel 2015 acht 3D-Konzerte der Elektropop-Band Kraftwerk in der Mies-van-der-Rohe-Architektur der Neuen Nationalgalerie zu erleben, bevor das Haus für die Sanierung durch den britischen Stararchitekten David Chipperfield geschlossen wurde.

Volkswagen ART4ALL

Keyvisual Volkswagen ART4ALL (Illustration: Volkswagen)

Mit der Wiedereröffnung des Museums führen die Partner dort das Format Volkswagen ART4ALL ein. Hier werden die Besucher in Kürze, wie schon bisher im „Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin“, einmal im Monat kostenfrei Zutritt zu den Ausstellungen und Sammlungen haben und wechselnde Vermittlungsprogramme wahrnehmen können.

Comments are closed.