SIKO
Anmeldung Eventforschung

Hyundai und UNDP starten globales Projekt für nachhaltige Innovationen

Die Hyundai Motor Company und UNDP (United Nations Development Program) arbeiten ab sofort unter dem Titel „For Tomorrow“ gemeinsam daran, Menschen auf der ganzen Welt Botschaften zum Themenkomplex Nachhaltigkeit zu vermitteln und Vorschläge für umweltfreundliche Innovationen in konkreten Initiativen umzusetzen. Ziel ist es, unsere Welt und unsere Lebensweise klima- und lebensfreundlich zu gestalten. UNDP, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Die beiden Partner wollen gemeinsam das Erreichen der gesetzten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 beschleunigen. Die 17 Ziele einer nachhaltigen Entwicklung (SDG – Sustainable Development Goals) wurden 2015 von den Vereinten Nationen als universeller Aufruf zum Handeln verabschiedet, um die Armut zu beenden, unseren Planeten zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass alle Menschen bis 2030 in Frieden und Wohlstand leben können. Die Vereinbarung ermöglicht es Hyundai und UNDP in der Öffentlichkeit nach Innovationen zu suchen und bei der Umsetzung zu helfen. Diese sollen dazu beitragen, die eskalierenden ökologischen und sozioökonomischen Herausforderungen der Welt zu regulieren.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand die Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Hyundai Motor Group, Euisun Chung, und UNDP-Administrator Achim Steiner online statt. Ebenfalls anwesend war die Schauspielerin, Aktivistin und sozial engagierte Unternehmerin Jessica Alba, die offiziell „For Tomorrow“ unterstützt. Moderiert wurde das Gespräch von der britischen Journalistin Lucy Siegle.

Die von Jessica Alba unterstützte und von Lucy Siegle moderierte Online-Einführungsveranstaltung ist auf www.fortomorrow.org zu sehen. Neben der Schauspielerin nahmen auch der Global Chief Marketing Officer der Hyundai Motor Company, Wonhong Cho, der UNDP-Sonderberater Jason D’Cruz, der Vertreter von UNDP Accelerator Labs Sudan, Basma Saeed, und der Vertreter von UNDP Accelerator Labs Philippines, Rex Lor, teil.

„For Tomorrow“ soll nur der erste Schritt in der globalen Partnerschaft der beiden Parteien für nachhaltige Entwicklung sein und legt den Grundstein für ihre aktive Beteiligung an Basis-Initiativen.

Info: www.hyundai.de

Tags:

Comments are closed.