SIKO

Jaguar plant Interaktionen und Testfahrten für die IAA 2019

Das Thema Elektromobilität steht im Mittelpunkt der Jaguar Präsentation auf der diesjährigen IAA in Frankfurt. Der größte britische Automobilhersteller Jaguar Land Rover zeigt an den Fachbesuchertagen am 12./13. September und an den Publikumstagen vom 14. bis 22. September auf Europas wichtigster PS-Schau ein Ausstellungsprogramm, das zum Erleben, Erfahren und Mitmachen einlädt. Geplant sind unter anderem interaktive Präsentationen auf dem Messestand und Testfahrmöglichkeiten.

Im Rahmen der IAA sollen die Besucher den Jaguar I-Pace und seine Technologien besser kennenlernen: mit Ausstellungsfahrzeugen und interaktiven Präsentationen, wie den Touchscreens unter dem Motto „My Electric Life“, die Fakten und Mythen rund um die Elektromobilität darstellen und die Standbesucher zu virtuellen Testfahrten einladen.

Teil des IAA-Stands in Halle 11 sind weiterhin die E-Motorsportboliden der Briten: ein Jaguar I-Type aus der Formel E und ein Elektro-Rennwagen aus der Jaguar I-Pace eTrophy, der weltweit ersten Rennserie für batterieelektrisch angetriebene Serienfahrzeuge. Gleich neben dem Fahrzeugdisplay können die IAA-Besucher selbst erfahren, wie sich E-Racing anfühlt: in der Formel E Virtual Reality Experience Zone, die im Simulator einen Eindruck von der Dynamik elektrisch angetriebener Boliden vermittelt.

Den Jaguar I-Pace gibt es auf der IAA auch ganz real mit vier Rädern auf der Straße – bei Testfahrten für Erwachsene. So zählt der Jaguar I-Pace zum Fuhrpark des kostenlosen IAA Test Drive, der im Freigelände F10 gestartet wird. Von hier aus geht es mit dem Jaguar I-Pace wahlweise auf einer Teststrecke durch die Innenstadt Frankfurts oder über die nahegelegene Autobahn.

Gleich nebenan, im Außengelände zwischen den Hallen 11 und 9, baut Jaguar Land Rover während der IAA-Publikumstage auf seiner Freifläche unter dem Motto „New Generation x New Mobility“ den Jaguar I-Pace Parcours für Kinder und Jugendliche auf. Unter Anleitung erfahrener Instruktoren können hier alle die Besucher ab elf Jahre die Facetten vollelektrischer Mobilität kennenlernen.

Zur Demonstration der Fahrwerkskomponente „Adaptive Dynamics“ können Besucher eine weitere Virtual Reality Experience digital erleben. Auf einem Display wird dafür eine digitale Jaguar-Raubkatze gezeigt, die mit dem Publikum interagiert. Die Besucher können verschiedene Gesten auszuführen, die die Katze auf dem Bildschirm imitiert beziehungsweise in Echtzeit darauf reagiert. Damit soll die Funktionalität und Reaktionsschnelligkeit des adaptiven Fahrwerks von Jaguar dargestellt werden. Begleitet wird die Präsentation von Jaguar Land Rover auf der IAA 2019 durch verschiedene Gewinnspiele auf den Social-Media-Kanälen der beiden Marken.

Info: www.jaguarlandrover.com

 

Comments are closed.