SIKO

Volkswagen Nutzfahrzeuge startet „Spirit of Amarok“-Meisterschaft

Volkswagen Nutzfahrzeuge lässt 64 deutsche Teams in vier regionalen Vorentscheiden um den Einzug zum zweitägigen deutschen „Spirit of Amarok“-Wettstreit im Mammutpark in Stadtoldendorf fahren. Im Amarok V6 Pickup geht es für die Teams um die deutsche „Offroad-Krone“. Die zwei bestplatzierten Duos sind bei der internationalen Offroad-Challenge „Spirit of Amarok“ im Herbst 2018 in Südafrika dabei.

Die Bewerbungsfrist endet am 18. März. Jeweils 16 Teams mit je einem zur Verfügung gestellten Amarok und jede Menge Matsch und Staub: Das sind die „Zutaten“ der Offroad-Challenge, die unter Wettkampf-Bedingungen ausgefahren wird.

Die vier Termine der Vorentscheide stehen fest:

22.4.2018 — Nord: Hoope Park Wulsbüttel

5.5.2018 — Ost: Dekra Klettwitz Offroad

12.5.2018 — West: Steinbruch Balve Beckum

26.5.2018 — Süd: Offroadpark Langenaltheim

Die jeweils vier besten Teams aus den vier Regionalwettbewerben nehmen anschließend am Deutschen Spirit of Amarok im Mammutpark Stadtoldendorf vom 2. bis 3.6.2018 teil. An zwei Tagen werden dort wieder 16 Teams in mehreren Trials und bei Offroad-Rallyes zeigen, wer die stärksten Nerven besitzt und Bestzeiten abliefern kann. Es geht um den Einzug ins internationale Finale. Die zwei besten deutschen Teams fahren vom 29. September bis 5. Oktober 2018 nach Südafrika. Antreten werden dort Teams aus Argentinien, Australien, Botswana, Dänemark, Deutschland, Namibia, Russland, Schweden, Südafrika und Taiwan.

Info: www.spirit-of-amarok.de

Comments are closed.