SIKO

Volvo und seine Partnerbetriebe haben „Ein Herz für Kinder“

Volvo beweist erneut „Ein Herz für Kinder“: Der Importeur der schwedischen Automobilmarke und seine deutschen Vertragspartner haben sich bereits zum fünften Mal an der gleichnamigen Benefizaktion beteiligt, mit der vom Verein „Bild hilft“ Kinder und Familien in Not unterstützt werden. Volvo spendete erneut insgesamt 500.000 Euro für den guten Zweck. Wie in den Vorjahren präsentierte sich das Unternehmen außerdem in den Kindernachrichten, die im Rahmen der großen Spendengala von „Ein Herz für Kinder“ am 9. Dezember im ZDF ausgestrahlt wurden.

„Ein Herz für Kinder“ wurde vor nunmehr fast 40 Jahren gegründet, um die Sicherheit und Rücksichtnahme im Straßenverkehr zu fördern. „Mit diesen Zielen identifizieren wir uns bei Volvo seit jeher und sind bemüht, das Sicherheitsniveau durch Innovationen stetig anzuheben“, erklärt Thomas Mengelkoch, Direktor Finanzen und Controlling/Recht bei Volvo Car Germany, der das CSR-Projekt federführend betreut. „Von daher ist die Beteiligung an der Aktion eine Herzensangelegenheit für uns. Ich freue mich, dass in diesem Jahr erneut eine halbe Million Euro zusammengekommen ist.“ Alle teilnehmenden Volvo Partner spendeten im Laufe des Jahres zehn Euro für jeden verkauften Neuwagen, Volvo Car Germany stockte den Beitrag auf die runde Summe von 500.000 Euro auf.

Neben der Verkehrssicherheit engagiert sich „Ein Herz für Kinder“ auch für Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz. Mit den Spendengeldern werden gemeinnützige Organisationen und Projekte sowie Kinderkrankenhäuser, Kindergärten, Schulen und Suppenküchen unterstützt; auch in privaten Notlagen wird geholfen.

Info: www.volvocars.de

Tags:

Comments are closed.