SIKO

Pop-up Pret A Diner soll zur IAA 2017 nach Frankfurt kommen

Kofler & Kompanie will rund um die IAA vom 8. September bis 30. September 2017 die Pop-up Dinner Experience Pret A Diner durchführen. Gemeinsam mit Hauptsponsor Aston Martin gastiert Kofler&Kompanie dann in einem ehemaligen Bankgebäude in Downtown Frankfurt. Ebenfalls mit an Bord sind vier Gastro-Startups aus London, die in diesem Jahr das Food-Konzept prägen.

„Die Inkarnation des stylischen Pop-up Restaurants erfindet sich wieder neu: vergleichbar mit einer Stadt in der Stadt verspricht Pret A Diner 2017 alles, was eine aufregende Nacht verlangt: hervorragendes Essen, gute Drinks, heiße Partynächte, Entertainment und Kunst“, betont der Initiator von Pret A Diner, KP Kofler, zugleich Gründer und CEO von Kofler & Kompanie.

Kulinarisches Entertainment wird von vier Gastro-Startups aus London geboten: „Kricket“ verspricht moderne indische Küche, mit „Island Poké“ kommt der Foodtrend des hawaiianischen Sushi-Bowls nach Frankfurt, für italienische Pasta und Wein sorgt „A.Mano“ und „Madam Wong“ bietet moderne chinesische Küche. Alle vier Startups entspringen dem „White Rabbit Fund“, der als Teil der Kofler & Kompanie Gruppe in London vielversprechende Gastro-Startups fördert und zu erfolgreichen Geschäftsmodellen ausbaut.

„London gilt als Silicon Valley für Food, als Hospitality-Hauptstadt. Mit den Food-Entrepreneuren holen wir diesen innovativen, kreativen Spirit nach Frankfurt und sind davon überzeugt, dass wir damit den Geschmack unserer Gäste treffen“, so Kofler.

Info: www.koflerkompanie.de

Comments are closed.