SIKO

Peugeot 405 feiert 30. Geburtstag im Musée Peugeot in Sochaux

Noch bis zum 20. Juni 2017 dauert eine Sonderausstellung zum 30. Geburtstag des Peugeot 405 im Peugeot-Museum in Sochaux/Frankreich. Mit seinem eleganten Karosseriedesign, das entscheidend vom italienischen Carrossier Pininfarina geprägt wurde, schrieben die Limousine und der elegante Kombi Break vor drei Jahrzehnten automobile Designgeschichte. Und kurz nach seiner Markteinführung im Sommer 1987 wurde der Peugeot 405 zum „Auto des Jahres 1988“ gekürt – damit steht er in einer Reihe mit dem aktuellen Peugeot 3008, der gerade zum „Auto des Jahres 2017“ gewählt wurde.

Der Peugeot 405 war nicht nur als Serienmodell erfolgreich, sondern auch im Motorsport. Während der Sonderausstellung im Peugeot-Museum werden nicht nur verschiedene Fahrzeuge aus der 405-Historie, sondern auch zahlreiche Dokumente und Illustrationen gezeigt. Am Samstag, 17. Juni 2017, wird es zudem auf dem Parkplatz des Peugeot-Museums eine große Geburtstagsparty geben, zu der das Museum viele 405-Fans und ihre Fahrzeuge erwartet.

Das Musée Peugeot befindet sich in Sochaux, rund 100 Kilometer vom badischen Freiburg entfernt in der französischen Region Franche Comté – der geografischen Heimat der Marke Peugeot.

Info: www.museepeugeot.com

Comments are closed.