SIKO

Toyota wird als erster Automobilhersteller WWF-Partner

Die Toyota Motor Corporation ist neuer Partner des WWF. Als erster Automobilhersteller überhaupt ist der Konzern eine Kooperation mit der Naturschutzorganisation eingegangen. Mit der zunächst auf fünf Jahre angelegten Partnerschaft werden unter anderem der Erhalt der Artenvielfalt, das ökologische Bewusstsein und der Wandel zu einer CO2-freien Gesellschaft gefördert.

Toyota unterstützt insbesondere das „Living Asian Forest“-Projekt – allein in diesem Jahr mit einer Million US-Dollar. Der WWF fasst unter diesem Schlagwort bestehende und in Planung befindliche Projekte zum Erhalt tropischer Wälder und der Tier- und Pflanzenwelt in Südostasien zusammen.

Mit seiner Unterstützung macht Toyota einen weiteren Schritt im Rahmen seiner Environmental Challenge 2050. Das Unternehmen hat sich darin zum Ziel gesetzt, die Umweltbelastungen durch Automobile bis zum Jahr 2050 erheblich zu reduzieren. Das „Living Asian Forest“-Projekt liefert einen wichtigen Beitrag zu einem von insgesamt sechs Nachhaltigkeitszielen: einem gesellschaftlichen Leben in Einklang mit der Natur.

Info: www.toyota.de

Tags: ,

Comments are closed.