SIKO

Ars Electronica zeigt Ausstellung im Drive. Volkswagen Group Forum

„Human Factor – endless prototyping“ lautet der Titel einer 25 Arbeiten und Projekte umfassenden Ausstellung, die Ars Electronica ab sofort im Berliner Drive. Volkswagen Group Forum zeigt. Im Mittelpunkt stehen künstlerisch-wissenschaftliche Prototypen, die sich mit zentralen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Fragen unserer Zeit beschäftigen.

Präsentiert werden Konzepte und Projekte, die noch nicht fertig, noch nicht ausgereift, noch nicht erprobt oder deren Aus- beziehungsweise Fortgang noch unsicher sind – die aber gerade deswegen spannend und inspirierend sind. Ergänzt wird die Schau durch regelmäßige Talks, Workshops, Performances und Interventionen.

Die Ausstellung „Human Factor – endless prototyping“ ist bereits die fünfte Ars Electronica-Präsentation im Drive. Volkswagen Group Forum in Berlin. Letzteres wurde nach zweijähriger Umbauzeit im Mai 2015 neu eröffnet, soll die Vielfalt des Volkswagen Konzerns zeigen und widmet sich darüber hinaus gesellschaftsrelevanten Fragen und neuen Perspektiven.

„Human Factor – endless prototyping“ ist noch bis 28. August 2016 zu sehen, der Eintritt ist frei.

Info: www.aec.at

www.drive-volkswagen-group.com

Comments are closed.