SIKO

Artlife unterstützte Global Training Experience von Mercedes-Benz

Dubrovnik bot in diesem Jahr den Durchführungsort der Global Training Experience von Mercedes-Benz. Über 12.500 Sales-Mitarbeiter aus mehr als 54 Ländern wurden von Februar bis April 2016 in einem zweitägigen Training auf neue Mercedes-Benz Modelle geschult. Für den gesamten Ausstattungs- und Präsentationsbau zeichnete sich Artlife auf Hofheim verantwortlich. Das architektonische Konzept, die Trainingsinhalte sowie die komplexe Logistik realisierte die Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends.

Bereits Mitte Januar 2016 ging es nach einer extrem kurzen Vorbereitungszeit für Planung, Produktion und Organisation, in die bauliche Umsetzung vor Ort. Insgesamt 8.500 Quadratmeter, verteilt über vier Trainings- und Präsentationsstandorte in Dubrovnik, wurden von Artlife in eine konsequent durchdeklinierte Mercedes-Benz Marken- und Produktwelt aus- und umgebaut.

Für die Schulungen standen zwei exklusiv angemietete Hotelresorts für zehn Wochen als Trainingszentrum zur Verfügung. Über 40 Räume, darunter Eingangshallen, Säle und Tiefgaragen, wurden dafür in Theoriestationen, interaktive Workshop- und Präsentationsräume sowie Lounges umgestaltet und zum Teil neu errichtet. Zahlreiche Fahrzeugpräsentationsflächen im Stadtkern komplettierten den Markenauftritt.

Herzstück des Trainingsevents war die Inszenierung der Opening- und Closing-Präsentation. Für das multimediale Raum- und Markenerlebnis hatte Artlife einen von klassischen Holzvertäfelungen geprägten Tanzsaal vollständig in einen nach dem CI von Mercedes-Benz „Branded Room“ verwandelt. Im Mittelpunkt der Show zur Vorstellung der neuen Modelle stand eine 1.000 Quadratmeter große Bühnenfläche mit integrierter Drehscheibe. Einen spektakulären Blick auf das Bühnengeschehen bot der rund vier Meter hohe, individuell gefertigte Tribünenbau mit 440 Sitzplätzen. Für einen fahrdynamischen Schulungsteil hatten die Setbau-Experten einen Abschnitt des Hafengeländes inklusive Lagerhalle in einen Trainingsbereich umfunktioniert.

Mit von der Partie war auch das mobile Markenmodul Promocube. Als Prototyp des zukünftigen mobilen Touchpoints des Premiumherstellers sorgte der Promocube neben diversen Fahrzeugpodesten zusätzlich für Awareness und Visibility in der kroatischen Hafenstadt und dient als ständige Anlaufstelle.

Info: www.artlife.eu

Comments are closed.