SIKO

Seat sucht beim Musicathon neue Talente für sein Brand Sound Team

Vor wenigen Wochen rief Seat international Nachwuchs-Musiker zur Teilnahme am Musicathon auf, um neue Talente für sein Brand Sound Team zu entdecken. Nach Zwischenstationen in Berlin und Barcelona geht es nach Los Angeles, wo die drei besten Talente den Experten der Soundagentur Wesound bei der Entwicklung des neuen Seat-Soundlogos assistieren dürfen.

Der spanische Autobauer setzt auf eine Kombination aus Crowdsourcing, Coaching und professioneller Markenentwicklung. Bei Musikern und Sounddesignern kommt der Wettbewerb offenbar an, was die knapp 1.200 Einreichungen aus sechs Ländern belegen. Vom 6. bis 8. Mai können die Finalisten während eines mehrtägigen Events in Berlin ihre Qualitäten belegen. Hierfür stehen ihnen erfahrene Musiker, Produzenten und Markenberater zur Seite. So führt das renommierte Abbey Road Institute einen Produktions-Workshop für die Finalisten durch. Die Agentur Wesound zeigt den Talenten in einem Sound Branding-Workshop, auf was es bei der Markenarbeit mit Sound ankommt. Daneben begleiten Profimusiker und Popstars wie The Avener die Talente in ihrem kreativen Prozess. Das hierfür benötigte Equipment stellen die Hersteller Roland, Epiphone und KRK Systems zur Verfügung.

Mit dieser professionellen Unterstützung produzieren die jungen Talente in Berlin ihr eigenes Musikstück. Am 8. Mai werden dann die drei „Seat Sound Talents“ bekanntgegeben. Seat lädt sie anschließend auf eine Reise nach Barcelona und nach Los Angeles ein, wo sie die Gelegenheit bekommen sollen, den Markenklang-Experten von Wesound und dem Seat Brand Team bei der Entwicklung des neuen Sound Logos in einem der besten Tonstudios von Los Angeles zu assistieren.

Cornelius Ringe, Markenstratege bei Wesound, wird beim Musicathon eng mit den Talenten zusammenarbeiten. Er ist nicht nur anerkannter Sound Branding-Experte, sondern lehrt darüberhinaus seit Jahren an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Popakademie. So interessiert sich Ringe vor allem für den Wissenstransfer unter den Beteiligten sowie die Möglichkeit, auch für seine Agentur Wesound neue Talente zu entdecken.

Jordi Torrente, Global Corporate Identity Manager bei Seat in Barcelona: „Wir haben den Musicathon ins Leben gerufen, um die Musikindustrie und die Marke Seat für junge Kreative nahbarer zu machen.“

Info: www.seat.de

www.wesound.de

Comments are closed.