SIKO

LK-AG präsentiert Grand Hall Zollverein auf der Best of Events

Zur Best of Events International (BOE), die vom 20. bis zum 21. Januar wieder in Dortmund stattfindet, geht die LK-AG erstmals mit ihrem neuen Unternehmenszweig, der Grand Hall Zollverein, an den Start. Die Tochtergesellschaft wurde zur Vermarktung und zum Betrieb der Grand Hall Zollverein gegründet – einer Veranstaltungshalle, deren Fertigstellung für Ende 2016 geplant ist. Die Location-Landschaft des Ruhrgebiets soll damit um ein Highlight erweitert werden, das seine Tore voraussichtlich zum Beginn des Jahres 2017 öffnet.

Auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei auf Zeche Zollverein in Essen entsteht dafür eine Location für Veranstaltungen mit bis zu 2.500 Personen. Die Grand Hall Zollverein wird zurzeit unter den Aspekten nachhaltiger Bauweise behutsam und denkmalgerecht saniert. Ab Februar 2017 steht dann ein Veranstaltungszentrum von mehr als 4.000 qm zusammenhängender Nutzfläche zur Verfügung, das mit moderner Veranstaltungs- und Konferenztechnik ausgestattet ist.

Durch Zusammenlegungen und Teilungen können Räume ab 50 qm Fläche variabel untereinander kombiniert oder separat genutzt werden. Die Location bietet helle, lichtdurchflutete Räumlichkeiten, die auf Wunsch komplett verdunkelt werden können. Über Aufzüge ist ein barrierefreier Zugang zu allen Bereichen garantiert.

Die Grand Hall Zollverein GmbH vermarktet und betreibt die zur multifunktionalen Veranstaltungshalle umgebaute ehemalige Sauger- und Kompressorenhalle. Das Unternehmen bietet dafür alle veranstaltungsrelevanten Leistungen aus einer Hand. Nach dem One-Stop-Location-Prinzip trägt die neue Tochter der LK-AG damit dem Wunsch vieler Veranstalter Rechnung, den eigenen Koordinierungsaufwand möglichst gering zu halten.

Info: www.lk-ag.com

Comments are closed.