SIKO

Personalmarketing: Audi unterstützt die Formula Student Germany

Audi unterstützt die Formula Student Germany (FSG) 2015: Der Automobilhersteller fördert vier Teams im studentischen Konstruktionswettbewerb. Zusätzlich prämiert das Unternehmen mit dem „Audi Vorsprung Award“ das beste Leichtbaukonzept. Mehr als 3.600 Studenten aus 34 Ländern treten auf dem Hockenheimring an, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen und mit Experten der Automobilindustrie zu diskutieren.

Bei der Formula Student Germany zählt zwischen 28. Juli und 2. August 2015 vor allem die Teamleistung angehender Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler. In die Wertung gehen zunächst Aspekte wie Konstruktion, Finanzplanung und Verkaufspräsentation der einsitzigen Rennwagen ein. Die Punkte der Teams werden anschließend mit dem Rennergebnis addiert. Traditionell ist die Formula Student dabei jeweils in einen Wettbewerb für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren und Elektrofahrzeuge unterteilt. Insgesamt werden 112 Studenten‑Teams am Hockenheimring antreten.

Audi fördert in diesem Jahr vier Teams aus Deutschland und den Niederlanden: das Team University Racing der TU Eindhoven, das Team Schanzer Racing Electric der TH Ingolstadt, das TUfast Racing Team der TU München sowie das WHZ Racing Team der Hochschule Zwickau. Für das beste Leichtbaukonzept verleiht der Automobilhersteller einen Sonderpreis, den „Audi Vorsprung Award“. Wichtigstes Kriterium ist dabei die Effizienz des Gesamtkonzepts.

Die Formula Student Germany gilt als wichtige Kontaktbörse zwischen Automobilunternehmen und jungen Talenten. Das Audi Personalmarketing wird sich den Studenten mit einem Messestand und der Technikstudie Audi RS 5 TDI competition concept im FSG Forum präsentieren und über Einstiegsmöglichkeiten informieren.

Info: www.audi.de

Comments are closed.