SIKO

Volkswagen veranstaltet „Artist Night” im New Yorker MoMA PS1

Zur Eröffnung des neuen Kapitels in der Partnerschaft zwischen der Volkswagen Group of America und dem Museum of Modern Art (MoMA) sowie dem MoMA PS1 begrüßte Volkswagen zahlreiche Künstler und kunstinteressierte Gäste aus dem Großraum New York. Die Förderung von aufstrebenden Künstlern und ihrer Ideen stand im Mittelpunkt des Abends, zu dem VW gemeinsam mit dem MoMA und dem MoMA PS1 eingeladen hatte. Mehr als 1.500 Gäste nutzten den kreativen Meinungsaustausch und besuchten das im New Yorker Stadtbezirk Queens gelegenen MoMA PS1.

Im Rahmen des Abends wurde zudem das Werk des diesjährigen Gewinners des internationalen „Young Architects Program” gewürdigt. Die von André Jaque geschaffene Installation „Cosmo” wurde im Hof des MoMA PS1 eingeweiht. Der großformatige Aufbau der Installation besteht aus unzähligen Rohren, die gleichzeitig als Wasseraufbereitungsanlage dienen.

„Unser Haus ist ein Ort für unkonventionelle Ideen. Genau das hat der Künstlerabend ermöglicht. Ich freue mich über diesen tollen Auftakt für die Projekte, die wir im Rahmen der Partnerschaft mit der Volkswagen Group of America noch umsetzen werden”, erklärte Klaus Biesenbach, Leiter des MoMA PS1 und leitender Kurator des MoMA.

Benita von Maltzahn, Leiterin Kultur und Sponsoring in der Volkswagen Konzernkommunikation: „Die kreative Energie New Yorks ist beeindruckend. Und als Förderer von Kunst und Kultur trägt Volkswagen gern dazu bei, diesem kreativen Potenzial noch einen zusätzlichen Anstoß zu verleihen. Man darf gespannt sein, wann und wo uns die eine oder andere Idee wieder begegnet, die an diesem Abend entstanden ist.”

Info: www.volkswagenag.de

Comments are closed.