SIKO

Toyota wird Mobilitätspartner der Olympischen Spiele

Die Toyota Motor Corporation wird neuer Sponsor der Olympischen Spiele. Als exklusiver Mobilitätspartner unterstützt der japanische Automobilhersteller das Internationale Olympische Komitee (IOC), die nationalen olympischen Verbände und die Organisatoren der Spiele. Das Sponsoring startet ab sofort in Japan, läuft ab 2017 weltweit und bis mindestens zum Jahr 2024.

Toyota ist der erste Automobilpartner der Olympischen Spiele und liefert unter anderem Fahrzeuge für den Transport der Olympioniken, Trainer und Funktionäre. Die Partnerschaft zwischen Toyota und dem IOC wurde in Tokio bekanntgegeben, dem Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020 und Heimatland des japanischen Autoherstellers. Neben IOC-Präsident Thomas Bach und Toyota Präsident Akio Toyoda nahmen unter anderem der Präsident des japanischen Komitees und IOC-Marketingvorstand Tsunekazu Takeda sowie Yoshiro Mori, Präsident der Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio teil.

Info: www.toyota.de

Tags:

Comments are closed.