SIKO

Automobilbranche soll sich auf der CeBIT 2014 in Hannover treffen

Im März trifft sich die Automobilbranche auf der CeBIT. Ein Grund dafür ist unter anderem der sechste automotiveIT Kongress am Donnerstag, 13. März. Referenten wie der deutsche ,,Autopapst“ Prof. Ferdinand Dudenhöffer, der CIO von General Motors, Randy Mott, der CIO von Toyota Motor Europe, Pierre Masai, und Dr. Wolfgang Grottke, CIO von Qoros, wollen beim IT-Gipfel der Automobilindustrie dabei sein. Dann diskutieren IT-Entscheider und ihre IT-Dienstleister darüber, wie digitale Technologien die Automobilindustrie verändern.

Ferdinand Dudenhöffer ist Deutschlands meistzitierter Automobilexperte und sorgt mit pointierten Aussagen immer wieder für Diskussionen – nicht nur in der Fachwelt. Auch Randy Mott und Pierre Masai haben in jüngster Vergangenheit mit ihren Entscheidungen Schlagzeilen gemacht: Mott durch den IT-Paradigmenwechsel von Outsourcing zu Insourcing und Masai durch die konsequente System-Umstellung auf Oracle – auch in Deutschland. Dr. Wolfgang Grottke verantwortet als CIO den kompletten Aufbau der IT beim neuen chinesischen Automobilhersteller Qoros.

Angesichts des CeBIT-Topthemas Datability dürfte auch die Keynote von Cornelia Rogall-Grothe, Staatssekretärin und Beauftrage der Bundesregierung für Informationstechnik, zum Thema IT-Sicherheit auf großes Interesse stoßen.

Weitere Referenten des automotiveIT Kongresses sind Thomas Spreitzer, Chief Marketing Officer bei T-Systems, Alexander Stamm, Vice President Information Management bei der Benteler Group, Sergio Ossio, B. Client Principal bei Hewlett-Packard, Jochen Fichtner, Leiter IT-Projekt Werk Mexiko bei Audi, Dr. Oliver Kelkar, Head of Product and Innovation Management bei Mieschke Hofmann und Partner sowie Andre Scheidhammer, Vice President Process and Information Management bei der SMP Group.

Der automotiveIT Kongress steht in diesem Jahr unter dem Motto „IT – Treiber und Treibstoff der Automobilindustrie“ und wird im Convention Center im Zentrum des Messegeländes veranstaltet. Der Kongress soll Top-Manager aus IT- und Automobilbranche vernetzen.

Der Veranstalter rechnet erneut mit einem großen Zuspruch: Im vergangenen Jahr war der Kongress mit 500 Teilnehmern komplett ausgebucht. Weitere Informationen sowie Anmeldemodalitäten stehen im Netz unter

Info: www.automotiveIT.eu/automotiveDAY

Tags:

Comments are closed.