SIKO

Neuer globaler Markenauftritt für Toyota von Déri-Design

Toyota präsentiert auf dem 83. Auto-Salon in Genf seinen neuen Messestand. Verantwortlich für das Design und die Kommunikation ist Déri-Design aus Offenbach. Der ganzheitliche Ansatz von Déri Design erschafft dabei crossmediale Erlebnisräume: Eine fließende weiße Form, verziert mit dem Markenlogo, umgibt eine LED-Fläche. Die Form des Stands erinnert an eine Welle in Bewegung. Damit ist das Design eine Illustration des japanischen Seijaku-Prinzips: die „aktive Ruhe“. „Die Schönheit der Welle liegt in ihrer ungezwungenen natürlichen Form. Sie skizziert die ausgewogene Asymmetrie, die in der Natur existiert und dem Kern der japanischen Ästhetik entstammt“, sagt Alia Ramadan, Design Director des Projekts.

Die Realisierung des Stands war technisch sehr anspruchsvoll, bedingt durch die geschmeidige, fließende Form des Hauptelements. Diese Aufgabe wurde von dem Düsseldorfer Unternehmen b + s exhibitions realisiert, das langjährige Erfahrung mit temporärer Architektur für Toyota und andere Autohersteller wie Lexus, Subaru und Bentley hat. Bei jedem Schritt der Entwicklung wurden Architektur, Design und Kommunikation als Gesamtinszenierung betrachtet. Die beiden Unternehmen Déri Design und b + s exhibitions arbeiteten während der Realisierung eng zusammen mit den europäischen und japanischen Zentralen von Toyota, um dieses Projekt in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen.

Info: www.deri-design.com

Comments are closed.