SIKO

Künstler modellieren Volkswagen Modelle aus Schnee in Ischgl

Noch bis zum 11. Januar findet im österreichischen Wintersportort Ischgl der traditionelle Schneeskulpturen-Wettbewerb „Formen in Weiß“ statt. Zehn international renommierte Künstlerteams gestalten dabei übergroße Volkswagen Modelle aus Schnee.

Im Vorfeld hat eine Jury aus den zahlreichen Entwürfen von professionellen Bildhauern die zehn besten ausgewählt. In Teams von jeweils zwei Personen arbeiten die Künstler seit dem 7. Januar an der Umsetzung der Entwürfe. An verschiedenen Stellen im Ischgler Skigebiet entstehen die riesigen Schneeskulpturen und verwandeln die Bergkulisse der Silvretta in eine Open-Air-Galerie. Am 11. Januar wird dann die eindrucksvollste Skulptur gewählt.

Der Schneeskulpturen-Wettbewerb wird seit 1994 veranstaltet und findet in diesem Jahr bereits zum zwanzigsten Mal statt.

Info: www.volkswagen.de

Comments are closed.