SIKO

Gläserne Manufaktur in Dresden feiert zehnten Geburtstag

Seit 2001 kombiniert Volkswagen die Fertigung des Phaeton in der Gläsernen Manufaktur in Dresden mit kulturellem Engagement. Eröffnet wurde die Manufaktur im Stadtzentrum am 11. Dezember 2001. In dieser Zeit hat sich die Fertigungsstätte auch zu einem renommierten Kultur- und Veranstaltungsort

entwickelt. Die Oper „Carmen“ wurde hier im Oktober 2002 aufgeführt, genau wie die sinfonische Bühnenparabel „Ahab“ im September 2010. Das Open-Air-Konzert „Klassik Picknickt“ ist seit 2008 fester Bestandteil des Dresdner Kulturkalenders.

Bis heute haben mehr als eine Million Gäste aus aller Welt die Manufaktur besichtigt, darunter Bundespräsident a. D. Richard von Weizsäcker, der ehemalige russische Politiker und Nobelpreisträger Michail Gorbatschow sowie Fürst Albert von Monaco.

Info: www.volkswagen.de

Comments are closed.