SIKO

Erstes Pop-Up-Restaurant in Frankfurt eröffnet zur IAA

Vom 8. September bis zum 15. Oktober 2011 eröffnet in Frankfurt erstmals ein Pop-Up-Restaurant in einem Wolkenkratzer. Dabei präsentiert KP Kofler von Kofler & Kompanie unter seiner Marke Pret A Diner Sterneköche wie Juan Amador und Matthias Schmidt in einem „Baumhaus“ im Nextower. Hochwertige Büroetagen verwandeln sich hier für nur kurze Zeit in einen Gesamtkomplex aus Restaurant, Terrasse, Galerie, Bar und Event Space. Die beeindruckende Aussicht über Frankfurts Skyline und die Aussicht in die Innenstadt sind Teil der Inszenierung.

Pret A Diner hat als Pop-Up Restaurant mit dem Thema „The Melting Pot“ in einer ehemaligen Münzfabrik in Berlin bereits im vergangenen Winter 45 Tage für Furore gesorgt und war über sechs Wochen nonstop ausgebucht – mit mehr als 10.000 Gästen. Zur Berlin Fashion Week im Sommer poppte Pret A Diner unter dem Motto „The Culinary Discovery“ erneut auf, dieses Mal für neun Tage in einer Location am Flussufer. Innerhalb von nur 24 Stunden war es vollkommen ausgebucht – mit über 5.000 Gästen.

Das Pret A Diner Pop-Up erklimmt nun die Dächer Frankfurts und findet im 24ten und 25ten Stock des Nextower statt. Integriert ist eine Eventfläche für Dinner, Konferenzen, Parties und Unternehmensveranstaltungen.

Info: www.pretadiner.com

Comments are closed.