SIKO

BMW IAA-Premieren werden erneut auf dem Messestand fahren

BMW wird auf der diesjährigen IAA ihre Weltpremieren erneut fahraktiv auf einem Rundkurs in der Halle 11 auf dem Frankfurter Messegelände präsentieren. Das erfolgreiche und prämierte Konzept aus 2009, die Automobile fahrend zu zeigen, wurde dafür weiterentwickelt. Mit einer Kombination aus Messe und Event in Form von bewegten Bühnenshows kann der Messebesucher in die Welt der Marke eintauchen.

Das diesjährige Highlight von BMW auf der IAA und damit auch das Herzstück des Messestandes sollen die Fahrzeugkonzepte der neuen BMW Submarke BMW i sein. Bereits Ende Juli konnten sich rund 300 internationale Journalisten auf einem Teil des IAA-Messestandes ein Bild von den Fahrzeugen und der Lebenswelt von BMW i machen.

Die individuellen Markenauftritte auf der IAA nutzt die BMW Group auch zur Information und Motivation des Handels. Bereits seit Mitte Juli finden auf dem Messestand in Frankfurt branchenübliche Veranstaltungen für Händler und Verkäufer statt. Dort werden den circa 9.000 Teilnehmern die neuen Produkte der BMW Group präsentiert und in Workshops nähergebracht. Zusätzlich können aktuelle und zukünftige Produkte wie beispielsweise der neue BMW 1er oder das Mini Coupé auf den weitläufigen Außenflächen des Frankfurter Messegeländes und im Großraum Frankfurt von den Händlern und Verkäufern getestet werden.

Wie 2009 wird die BMW Group mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce auf der IAA unter einem Dach in Halle 11 zu finden sein. Aber auch die BMW Group als Unternehmen hat ihren Auftritt. So werden die Markenpräsentationen an den beiden Foyerseiten der Halle eingerahmt durch Bereiche, die das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens darstellen und vermitteln. Das Geschäftsfeld Motorrad präsentiert seine zwei Marken BMW Motorrad und Husquarna Motorcycles auf der Außenfläche vor der Halle 11.

Info: www.bmw.de

Tags: ,

Comments are closed.