SIKO

Peter Scharff entwickelt neues Konzept für das Event-Catering

Corporate Identity Food (CIF), kreiert vom deutschen Spitzenkoch Peter Scharff, ist eine Form des Caterings, das die Grenzen bisheriger Event-Verköstigung sprengen soll. Ziel dieses Ansatzes ist es, durch individuelle Event- und Cateringkonzepte die gesamte Unternehmenskultur abzubilden. Neben den auffallenden, optischen Attributen einer Firma wie Farben, Schriftzügen oder Logos können bei diesem Konzept auch die Werte sowie die Philosophie der Firma geschmacklich transportiert werden. Auf diese Weise soll die Marke durch ein Konzept des „guten Geschmacks“ nachhaltig emotional erlebbar sein.

Spitzenkoch Peter Scharff, Jahrgang 1969, bezeichnet sich selbst als „Erfinder des Corporate Identity Food“. Er begründete dieses Konzept des Caterings im Jahr 2007 und hat bereits für hochkarätige Veranstaltungen wie die Bambi-Verleihung, die Berlinale, die Verleihung der Goldenen Kamera sowie die FIFA WM Gala gekocht. Peter Scharff wurde mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet, erhielt 16 Punkte im Gault Millau und wurde 2001 vom „Feinschmecker“ zum „2ten Aufsteiger des Jahres“ gekürt.

Info: www.corporate-identity-food.de

Comments are closed.