SIKO

Skoda übergibt Fahrzeugflotte für Eishockey-WM

Skoda Auto Deutschland hat 30 Fahrzeuge an das Organisationskomitee der 2010 IIHF WM. Skoda Superb, Octavia und Yeti werden als VIP-Shuttle und Organisationsfahrzeuge bei der Eishockey-Weltmeisterschaft für Mobilität sorgen, die vom 7. – 23.  Mai in Köln, Mannheim und Gelsenkirchen stattfindet. Insgesamt stellt Skoda als offizieller Automobilpartner und Hauptsponsor der 2010 IIHF WM dem Organisationskomitee 40 Fahrzeuge zur Verfügung.

„So langsam steigt der Puls. Die Entgegennahme der Fahrzeug-Flotte ist ein weiterer und sichtbarer organisatorischer Meilenstein auf dem Weg zur WM. Wir sind stolz und froh, mit Skoda Auto einen Partner an unserer Seite zu wissen, der die Anforderungen des Fahrdienstes einer IIHF WM seit nunmehr 19 Jahren kennt. Das ist für uns eine große Unterstützung“, sagt Organisationskomitee-Präsident Uwe Harnos.

„Eishockey ist ein faszinierender Sport, der sehr gut zu unserer Marke passt. Der Einsatz unserer Fahrzeuge bei der 2010 IIHF WM ist eingebettet in das umfangreiche Engagement, das Skoda in Deutschland mit der schnellsten Mannschaftssportart verbindet, und mit unserer Präsenz tragen wir die Werte der Marke in eine breite Öffentlichkeit“, erklärt Uwe Ungeheuer, Leiter Marketing Skoda Auto Deutschland GmbH. Bei den 56 WM-Spielen werden rund 500.000 Zuschauer aus aller Welt erwartet. Für Berichterstattung sorgen über 200 Fernsehstationen in über 100 Ländern.

Bereits 17 Mal hintereinander war Skoda Auto der „Offizielle Hauptsponsor“ der WM. Dies ist Sponsoring-Weltrekord. Seit 1992 stellt Skoda Auto das offizielle Automobil der IIHF WM. Dazu kommen weitere Partnerschaften  in Deutschland: Skoda Auto ist offizieller Partner der DEL (Deutsche Eishockey Liga), Partner des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) und Hauptsponsor der Grizzly Adams Wolfsburg sowie Fahrzeugpartner der Kassel Huskies.

Info: www.skoda-auto.de

Comments are closed.