SIKO

modulbox für Roadshows und Präsentationen

Die Welt der Messen und Großveranstaltungen für das Automobilmarketing wird immer komplizierter. Bei der Vielfalt von Reizen, die auf die Besucher einwirken, ist es mittlerweile sehr aufwendig, eine Marke zu kommunizieren und ihr einige Sekunden ungeteilter Aufmerksamkeit eines Kunden zukommen zu lassen. Persönlich und direkt mit den Kunden in Kontakt zu kommen ist das erklärte Ziel jeder Marketingabteilung. Abseits der der Mega-Events können Roadshows und Merchandise-Stände auf Public Events die gewünschte Kontaktplattform bieten, um Produkte und Leistungen gezielt zu platzieren.

Die modulbox aus Berlin zeigte in den letzten Jahren mehrfach für Unternehmen wie Smart, Saab oder Chevrolet, dass ein flexibles und kompaktes System im Rahmen einer Roadshow oder auch als einmaliger Event wie auf dem Automobilsalon in Genf ein pointiertes Signal senden kann, ohne das sich die Verantwortlichen auf eine kostenintensive, große Kampagne festlegen müssen.

Ankommen, aufklappen, präsentieren – die modulbox lässt sich auf einem handelsüblichen PKW-Anhänger transportieren, eine Transportplane schützt sie beim Transport. Ein schneller Auf- und Abbau ist durch integrierte Hubsysteme möglich. Die modulboxen sind somit in kürzester Zeit einsatzbereit. Bis zu fünf modulboxen können mit einem LKW transportiert werden. Die modulboxen können somit als einzelnes Element sowie als Cluster aus mehreren Boxen eine maßgeschneiderte Lösung für viele Situationen darstellen.

Info: www.modulbox.de

Comments are closed.