SIKO

Käfer-Alm auf der Galopprennbahn München Riem eröffnet

Auf der Galopprennbahn in München Riem bereichert jetzt die Käfer-Alm das Hospitality-Angebot. Die 15 Meter breite und aus altem Holz gefertigte Almhütte wartet auf 700 Quadratmetern Fläche mit authentischem Alpen-Charme auf. Die Location ist modular aufgebaut und weist damit Flexibilität bei der Durchführung von Veranstaltungen auf. Sowohl kleinere Events als auch größere Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Gästen sind dort möglich.

Variabel ist auch die Ausgestaltung des Interieurs der Almhütte. Je nach Anlass kann sie beispielsweise mit urigen bayerischen Elementen und Dekorationen echte Oktoberfeststimmung kreieren oder mit edlem Mobiliar für gediegenere Anlässe wie Galaabenden fit gemacht werden. Der Einsatz des Galamobiliars schafft dabei auch ein reizvolles Spannungsfeld zu der Holzarchitektur der Hütte. Hochwertige sanitäre Einrichtungen, vielseitige technische Ausstattung und Module für Garderobe und Küche gehören zur Ausstattung.

Die Käfer-Alm powered by „von Alm das Beste“ eignet sich für Seminare, Produktvorstellungen, Workshops, Partys und Events aller Art. An den Rennwochenenden empfängt sie alle Besucher der Pferderennen mit Almhüttenatmosphäre und einem großen Biergarten.

Mit der Käfer-Alm steht auf der Galopprennbahn Riem die modernste Version der mobilen Almhütten, die „von Alm das Beste“ entwickelt hat. Caterina Beck von Peccoz und Stefan Ermert bieten seit 2008 Almen in Modularbauweise als fliegende Bauten in verschiedenen Größen an.

Die Käfer Service GmbH bespielt auf der Galopprennbahn jedoch nicht nur die Käfer-Alm, sondern auch das dreistöckige Clubrestaurant auf der Tribüne, das an den Renntagen eine optimale Sicht auf die Rennbahn bietet und ebenfalls für Veranstaltungen gemietet werden kann. Das ganz in weiß gehaltene Restaurant mit Glasfronten auf drei Seiten bietet Platz für bis zu 900 Personen.

Info: www.feinkost-kaefer.de

Comments are closed.