SIKO

Vereinigung Deutscher Stadionbetreiber gründet spezielle Unit für Events

Stadien in Deutschland gehören schon länger zu interessanten und beliebten Event-Locations. Auch abseits der Spieltage locken die deutschen Stadien mit ihrem Mix aus großen Emotionen und hoher Flexibilität als Veranstaltungsorte. Jährlich sind tausende Unternehmen und Privatkunden in Stadien zu Gast – Tendenz steigend. Die Vereinigung Deutscher Stadionbetreiber hat auf diese stetig steigende Nachfrage reagiert und eine spezielle Unit für Events gegründet: die AG Veranstaltungen.

Sie bildet ein enges Netzwerk zwischen den Event-Verantwortlichen der deutschen Stadionbetreiber und schafft somit nicht nur eine gute Austauschplattform, sondern bietet den Kunden auch ein noch besser strukturiertes und vernetztes Portfolio für ihre Event-Planung. Zugleich haben die Mitglieder der AG Veranstaltungen in jüngster Zeit eine gemeinsame Vertriebs- und Marketingkooperation ins Leben gerufen.

Die neue Kooperation bietet sowohl Stadionbetreibern als auch deren Kunden einige Vorteile. Durch einen noch umfangreicheren Erfahrungsaustausch der Betreiber untereinander und der Möglichkeit, Events auch überregional zu vermitteln, können Veranstalter die passende Lösung für ihr Projekt finden. Die Vermittlungsarbeit der AG Veranstaltungen soll die Planung von Großveranstaltungen wie Konzerte oder Tagungen ebenso wie die Durchführung kleiner Konferenzen und privater Veranstaltungen wie Hochzeiten und Geburtstage oder die Organisation von Roadshows durch alle Stadien Deutschlands erleichtern.

Info: www.eventlocation-stadion.de

Comments are closed.